Plenum:2019-10-09: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Nerdberg
Wechseln zu:Navigation, Suche
(copy)
(Verpflichtungen)
Zeile 11: Zeile 11:
 
* Flip kümmert sich um Küchenutensilien, einen Küchenschrank/box
 
* Flip kümmert sich um Küchenutensilien, einen Küchenschrank/box
 
** Flip hat Küchendinge besorgt.
 
** Flip hat Küchendinge besorgt.
** hallojoh hat gläser gespendet
+
** hallojoh hat Gläser gespendet
 
* Hallojoh kauft und spendet einen Kastenhalter
 
* Hallojoh kauft und spendet einen Kastenhalter
 
** ein kastenhalter wurde gespendet, hier sammelt sich nun pfand
 
** ein kastenhalter wurde gespendet, hier sammelt sich nun pfand

Version vom 9. Oktober 2019, 20:45 Uhr

5. Plenum
Datum 09.10.2019
Beginn 19:40 Uhr
Ende 20:30 Uhr
Teilnehmer 11

Was Bisher Geschah

Verpflichtungen

  • Flip kümmert sich um Küchenutensilien, einen Küchenschrank/box
    • Flip hat Küchendinge besorgt.
    • hallojoh hat Gläser gespendet
  • Hallojoh kauft und spendet einen Kastenhalter
    • ein kastenhalter wurde gespendet, hier sammelt sich nun pfand
  • Der Vorstand klärt die Raummietsituation solange, bis alles geklärt ist
    • aktuell gibt es keine verbesserung
  • Fabi kümmert sich um das verfeinern und drucken der Flyer
    • fabi ist nicht da
  • Armin und Mike bauen Ansteuerungsdinge für das Schließsystem
    • sind auch nicht da, das schließsystem ist funktionstüchtig und work in progress
  • bf9001 und Bilian kümmern sich um den Ausbau in der Werkstatt
    • der ausbau ist geplant, bisher ist nicht voran gegangen
  • crunsher berichtet zu synergien mit ChaosMachtSchule
    • crunsher ist (noch) nicht da, hatte von sich ergebenden synergien beim backspace-plenum berichtet

Projektkisten

  • Es gibt unter dem Drucker eine kleine Ansammlung an Projektkisten. Die Allozierung passiert mit einem "Lager-Kappo", der stets ein Auge auf die gesamt-Lager-Situation hat

Werkstatt

  • OSB-Platte kommt bald an die Wand, viele Steckdosen, diesdas

Lounge

  • Beamer (WXGA 800*600) ist vorhanden, verbesserung irgendwann erwünschenswert
  • Ein HDMI-Kabel und halter ist auf dem Weg
  • Sofa ist wieterhin riesig, aber nach der Aufspaltung und Modifikation schon deutlich besser

Hauptraum

  • Der Trenner (3D- und Kisten-Regal) bleibt vorhanden und kann ggf. verstärkt werden, Entfernung ist _nicht_ geplant

Schließsystem

  • In gewissem Maße fertig, mit REST-Api bereits bedienbar
  • Jeder, der eine schließberechtigung "benötigt und sie gut einsetzen kann", kriegt eine
  • Neue Schleißberechtigungen werden auf Plena verkündet, um Kritik zu erluben
  • Der Vorstand verwaltet die Schließberechtigungen bis auf weiteres eigenmächtig
  • Bisherige Berechtigungen werden angesprochen beim nächsten Plenum
  • Wir sind nun in der SpaceAPI eingetragen
  • Man kann nun unseren Öffnungsstatus mit der MyHackerspace-App einsehen

Strichliste

  • Läuft nun Lokal im Nerdberg -> strichliste.nerdberg.de

Chaos Macht Schule

  • Der Kontakt in Bamberg war falsch, die richtigen Kontakte sind in Bamberg nicht mehr aktiv
  • Es gibt gute Infomaterialien im DokuWiki
  • Zur Koordination soll es einen Extra Termin geben
  • crunsher wird einen entsprechenden Termin über die ML koordinieren
  • bf9001 hat explizites Mitmach-Interesse

Müll

  • Der Müll ist nur über einen besonderen Schlüssel erreichbar, der (irgendwann) zentral im Space gelagert werden soll
  • Die Mülltrennungssituation (aktuell: Alles / Pappe) lässte eher zu wünschen übrig
  • Eine mögliche Lösung wären 3 Müllsackhalter und gute Müllsäcke (Rest / Papier / Gelb)
  • Die Situation wird noch geklärt, fest steht: Wir wollen trennen!

Was passiert, wenn man nicht richtig absperrt

  • Es gibt aktuell keine Konsequenz dafür, dass Leute den Space nicht richtig absperren
  • Ein mal ist es nun schon vorgekommen
  • Auf dem letzten Plenum scheinte schon der Konsens zu sein, dass es irgend eine Form von Konsequenzen geben müsse
  • Möglicherweise kann man jedem einen "Freischuss" lassen
  • Was passiert danach? Schließberechtigung entziehen? Wie lange?
  • Wir sind im Erdgeschoss an einer frequentierten Straße bei einer Schule, eine gewisse wichtigkeit wohnt dem Thema also durchaus bei
  • Ein besonderes Augenmerk liegt hier auch bei den beiden Fenstern, die gerne vergessen werden (wie beim bisherigen mal)
  • Auf eine Lösung einingt sich das Plenum heute nicht,
  • Soll der Vorstand auf Fallbasis entscheiden, bis auf weiteres?
    • Dafür: 7
    • Dagegen: 0
    • Enthalten: 4
  • Bis auf weiteres waltet der Vorstand: Die Schließberechtigung wird in der Regel bei Absperrversäumnis entzogen und nach angemessener Zeit wieder erteilt

Congress Tickets

  • Im Telegram hat jemand geschrieben: Wir kriegen direkt keine Voucher. Das liegt daran, dass wir nicht auf der Liste™ stehen
  • Die Eintragung auf der Liste lässt sich organisieren
  • Aus anderen Städten kamen ggf. auch unterstützungszusagen (Ingolstadt z.B.)
  • Charlie würde sich als Verwalter anbieten, wenn es einen Listeneintrag gäbe

Sperrstatus / Spacestatus

  • Idee: Den Sperrstatus und Spacestatus voneinander entkoppeln
  • Ein "Hauptschalter" könnte neben einem Spacestatus auch weitere funktionen übernehmen
  • Dem Plenum scheint es quasi egal zu sein, gegebenenfalls entwickelt sich etwas

Zyklus des Plenums

  • Von Anfang an war es vorgesehen, das Plenum zu strukturieren "Was zuletzt geschah" gefolgt von aktuellen Themen
  • Die Satzung schreibt eine regelmäßigkeit vor
  • In der frühen Phase scheint sich ein 2-wöchiger Zyklus gut zu beweisen
  • Die Uhrzeit des Plenums soll generell 19:00 Uhr sein
  • Die Regelmäßigkeit kann das Plenum für sich selbst jederzeit "runterschrauben", das wird unvermeidlich auch irgendwann™ passieren
  • Regelung: Plenum alle 2 Wochen, immer um 19 Uhr

Verpflichtungen

  • Charlie und crunsher kümmern sich um die Ticketsituation
  • Bilian und bf9001 kümmern sich um den Werkstattausbau
  • Armin und Mike kümmern sich um das Schließsystem

Das Plenum endete um 20:30. Vielen Dank für das ErscheinenGrüße